Home Produkte Leistungen Beratung Bestell-Info Kontakt

 

Beratung

 

kostenloser Rückruf: Tragen Sie Ihren Name und Tel.Nr. in die Mail ein. Wir melden uns umgehend.

 

Neu ! Analysebogen (.xls)  zur Bestimmung der Gesamtlast (analysebogen.xls)

 

- Was können Sie von uns erwarten -

 

In fortschrittlichen Unternehmen nimmt die elektronische Datenverarbeitung, Kommunikationseinrichtungen, die Sicherheitstechnik und die Steuerung und Regelung von komplexen Systemen eine derartige Schlüsselstellung ein, dass deren  Ausfall den gesamten Betriebsablauf lahm legt. Kein Wunder, dass Sie sich als verantwortungsbewusster Mensch dagegen schützen möchten. Sie setzen erprobte Technik, ausgereifte Software und gut geschultes Personal ein, doch die wichtigste Komponente übersehen Sie möglicherweise, die unterbrechungsfreie Versorgung mit sauberem Strom. Vielleicht ist es Ihnen nicht bewusst, dass Stromstörungen 80% aller Fehler elektronischer Systeme verursachen, nur die Zuordnung der Problemquelle ist schwierig.

Für uns ist eine USV nicht nur eine Box, sondern ein elementarer Bestandteil eines Sicherheitskonzeptes. 

Unser Schwerpunkt ist auch der Einsatz in Industrieumgebungen und der Steuerungstechnik.

 

Wir bieten Ihnen:

 

bullet

ein umfassendes kompetentes Fachwissen, wenn es um Strom und Störungen geht

bullet

Weitsichtigkeit bei der Auswahl von Sicherheitstechnologien

bulletBeratungsqualität bei Sicherungskonzepten
bulletNeutralität in der Bewertung
bullet systemtechnisches Expertenwissen ( XP, 2003, Vista, Windows 7, Server 2008, Linux, UNIX, Netzwerke), Steuerungstechnik
bulletFlexibilität
bulletTeamfähigkeit, auch in Kooperation mit Ihren derzeitigen Systemlieferanten und der Hauselektrik

wir sind Vertriebspartner von APC   für USV- und Produkte

Um für fast jede USV-Anwendung Produkte anbieten zu können, kooperieren wir mit verschiedenen USV Herstellern.

ATECO Internetdomainen für USV-Systeme und PowerControl

AC-USV`n von 250 VA bis 40 kVA AC USV`n von APC http://www.apc-ups.de
AC-USV`n von 500 VA bis 800.000VA + Sonderlösungen AC USV`n von Alphatechnologies http://www.usvsysteme.de
DC-USV`n (12) 24V Module bis 600 A DC USV`n von J. Schneider http://www.dc-ups.de
DC-USV`n im Gehäuse 12V 24V 48V DC USV`n von SLAT http://www.dcups.de
IP-Steckdosenleisten PowerControl über Netzwerk http://www.ateco.de/powercontrol.htm
Energiekostenmessgerät 19" Energieverbrauch/Kosten Messgerät http://www.ateco.de/epm.htm
EDV Zeitsynchronisation DCF GPS http://www.ateco.de/funkuhren.htm

Grundlagen:

Computergerechter Strom 

bullet

Kein Stromausfall über  8 ms (Millisekunden)

bullet

Keine Unter- oder Überspannung von mehr als -15/+10 Volt

bullet

Keine Spannungsspitzen (Spikes)

bullet

Keine Frequenzschwankung

Beim Verlassen des E-Werkes erfüllt die Stromversorgung diese Forderungen. Auf dem Trans­port zum Verbraucher treten "Transportschäden" auf.

Mit welchen Störungen müssen Sie rechnen ? 

Stromausfall:

Örtliche Stromausfälle, die eine ganze Gegend, einzelne Straßen, ein Gebäude oder einen Stromkreis in einem Gebäude betreffen, kennen wir alle. Ursachen können mechanische Schäden an den Versorgungsleitungen sein, hervorgerufen durch Bauarbeiten, Kabelbruch, umstürzende Bäume oder Blitzschlag. Im eigenen Unternehmen können Überlastungen von Hauptsicherungen oder von Leitungsschutzautomaten Stromausfälle auslösen. Selbst kurzzeitige Stromausfälle im Millisekundenbereich, die das Auge nicht wahrnehmen kann richten, soweit Sie vom Computernetzteil nicht mehr überbrückt werden, die gleichen Schäden an wie längere Stromausfälle. Kurzzeitige Ausfälle der Netzspannung werden unter anderem von Umschaltvorgängen in den Versorgungsnetzen verursacht.   Stromausfälle führen zum unkontrollierten Systemabsturz. Der Computer muss neu gestartet werden, alle Programme müssen neu geladen werden, geöffnete Dateien können zerstört sein. Bleibende Datenverluste sowie Fehler in Datenbeständen , die nur durch Rekonstruktionsversuche mit enormem Zeitaufwand beseitigt werden können, sind die Folge.

Über- und Unterspannungen: 

Im Tagesverlauf können Überlastungen der Versorgungsnetze oder eine schwankende Gesamtbelastung des Netzes Über- bzw. Unterspannungen hervorrufen. Bei überlasteten Netzen kann schon das Einschalten größerer Verbraucher (Aufzüge, Motoren, Kopierer usw.) zu einem Einbruch der Versorgungsspannung führen. Sobald Über- bzw. Unterspannungen die Toleranzgrenze überschreiten, haben Sie die gleichen verheerenden Folgen wie Stromausfälle.

Spannungsspitzen:

Spannungsspitzen treten überall im Stromnetz auf. Jedes Schalten von induktiven Verbrauchern, z.B. Leuchtstoffröhren, Kopiergeräte, Relais, Magneten, Transformatoren oder Bildschirmen erzeugt Spannungsspitzen im Netz der näheren Umgebung. Störimpulse aus dem Netz haben soviel Energie, dass die Elektronik sie als Datensignale verstehen kann und dadurch falsche Daten produziert. Durch die Höhe der Spike-Spannung (manchmal ein Vielfaches der Netzspannung) können elektronische Bauteile auch zerstört oder einem künstlichen Alterungsprozess unterzogen werden.

WIE OFT KOMMEN STROMSTÖRUNGEN VOR ?

Nach einer Untersuchung der Telekom kommen gravierende Stromausfälle ca.18 mal im Monat vor. Stromstörungen (Spikes, Unter- bzw. Überschreitung der Toleranzen) ca. 18.000 mal im Jahr.

WIE KÖNNEN SIE IHRE ANLAGE SCHÜTZEN ?

Gegen Stromausfälle bieten allein unterbrechungsfreie Stromversorgungen, kurz USV genannt, wirkungsvollen Schutz. Kurzfristige Stromausfälle überbrücken die USV-Geräte, ohne dass Sie es überhaupt bemerken. Bei längerem Stromausfall übernehmen die in der USV eingebauten gasdichten und wartungsfreien Batterien die Versorgung der Anlage mit computergerechtem Strom. Die maximale Dauer der Bereitstellung ist abhängig vom Gerätetyp und der entsprechenden Batteriekapazität.  Die USV- Geräte zeigen Stromausfälle akustisch und über Warnleuchten an, außerdem steht ein Signal zur Übergabe an den Computer bereit. Mit einer entsprechenden Software kann jeder Benutzer mit individuell gestaltbaren Informationen versorgt werden und der Computer wird nach dem Erreichen der Kapazitätsgrenze automatisch heruntergefahren.

Bei Unter- bzw. Überspannungen des Versorgungsnetzes schaltet die USV ebenfalls auf den Batteriebetrieb um. Sie schützt das EDV-System somit vor einem unkontrollierten Absturz.

Home   Produkte   Leistungen   Beratung   Kontakt